Kinderfahrradanhänger Test 2019: Die 8 besten Fahrradanhänger im Überblick

Immer häufiger kann man heutzutage auf der Straße diverse Anhänger fürs Fahrrad sehen, mit denen die Beförderung von Kindern regelrecht mühelos erscheint. Da auch das Angebot daran von Jahr zu Jahr wächst, bieten wir Ihnen einen Kinderfahrradanhänger Test, der sicherlich etwas Klarheit in dieser Frage verschafft. Mit unserem Fahrradanhänger Test laufen Sie keinerlei Gefahr, wegen der mangelnden Informiertheit in Dunkeln zu tappen. Wir stellen nämlich nicht nur den Sieger vom Kinderfahrradanhänger Test dar, sondern geben Ihnen auch nützliche Wahl-Tipps und erzählen, worauf es beim Kauf wirklich angeht.

Was spricht für die Sicherheit von Kinderfahrradanhängern?

Trotz der zunehmenden Beliebtheit, wird es auch heute noch immer wieder gesagt, dass Kinderfahrradanhänger kein allzu sicheres Transportmittel sind. Was die meisten daran stört, ist die Tatsache, dass man den Anhänger beim Fahren nicht im Blickfeld hat – das betrifft sowohl den Fahrradfahrer selbst, als auch andere Autofahrer. Aber wie Ergebnisse von unserem Fahrradanhänger für Kinder Test zeigen, lassen sich mithilfe von durchdachtem Aufbau und praktischem Zubehör eventuelle Risiken minimieren.

Wie wird der Anhänger mit dem Fahrrad verbunden?

Eigentlich gibt es mehrere Möglichkeiten, wie man seinen Fahrradanhänger am Fahrrad befestigt. Das Wichtigste dabei ist, dass der Verschluss möglichst sicher ist. Für das Transportieren von Kindern wird eine Befestigung am Fahrradrahmen bevorzugt, denn sie lässt sich ziemlich schnell an- und abkuppeln und bietet einen hohen Grad an Sicherheit. Trotzdem wäre es empfehlenswert, den Anhänger noch mit einem zusätzlichen Fangband zu befestigen.

Welcher Fahrradanhänger für 2 Kinder ist gut?

Unter denen von uns getesteten Modellen gibt es auch Anhänger, welche für zwei Kinder geeignet sind. Beim Kauf von einem Fahrradanhänger für zwei Kinder sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Es muss genug Platz für beide Kinder geben, sodass sie sich bequem fühlen.
  • Das Modell sollte möglichst leicht sein, damit Sie es problemlos ziehen können.
  • Es ist wünschenswert, dass der Anhänger sich zum Buggy oder Jogger umfunktionieren lässt.
  • Prüfen Sie, dass das Material schadstofffrei ist.
  • Ein sicheres Gurtsystem für beide Kinder ist ein Muss.

8 Kinderfahrradanhänger Testsieger – Unsere Bestenliste im Überblick

Name

Bestes Feature

Rating

Qeridoo Sportrex1

Wenig Eigengewicht, 5-Punkte-Gurtsystem

10

Thule Fahrradanhänger & Sitze Coaster

Innovatives Klappsystem

9

Burley Fahrradanhänger Encore

Großer Einsatzbereich

9

Thule Fahrradanhänger Chariot Lite1

Thule VersaWing System

9

HOMCOM 360° Drehbar Kinderanhänger

360 Grad drehbares Vorderrad

9

M-Wave Alu-Kinder Fahrradanhänger

Extra Stauraum für Gepäck

8

SAMAX Fahrradanhänger

Stabiler Stahlrohrrahmen

7

TIGGO World Kinderanhänger Zweisitzer

Wasserdichte Abdeckung

7

Nun stellen wir Ihnen die wichtigsten Infos über Kinderfahrradanhänger dar, welche unsere Experten auf die Probe gestellt haben. Im Weiteren finden Sie alles über die Vor- und Nachteile des jeweiligen Transportmittels sowie dessen Eigenschaften.

1. Absoluter Kinderfahrradanhänger-Testsieger: Qeridoo Sportrex1

Qeridoo Sportrex1

Der Hersteller Qeridoo ist für die hohe Qualität seiner Erzeugnisse weitgehend bekannt, und das Modell Qeridoo Sportex1 ist auch keine Ausnahme. Es ist nicht nur äußerst stylisch, sondern auch höchst funktional. Zu den wichtigsten Eigenschaften, welche wir im Fahrradanhänger Baby Test geprüft haben, gehören gute Sichtbarkeit und 5-Punkte-Gurtsystem, das einwandfrei funktioniert. Der Anhänger lässt sich außerdem als Jogger und Buggy gebrauchen, was Ihnen zusätzliche Mobilität verspricht. Ihr Kind wird sich definitiv über die neue, verbesserte Polsterung sowie tadellos funktionierende Federung freuen. Mit dem Fahrradanhänger Qeridoo Sportrex1 kaufen Sie nicht nur ein Transportmittel, sondern eine kleine Welt auf drei Rädern!

Vorteile

  • 100% Sichtbarkeit
  • Tolle Grundausstattung
  • Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
  • Viel Platz für Kind

Nachteile

  • Keine gefunden

2. Bestes Klappsystem: Thule Fahrradanhänger & Sitze Coaster

Thule Fahrradanhänger & Sitze Coaster

Als nächster verdient Ihre Aufmerksamkeit der Thule Fahrradanhänger Test, den wir für das Modell Coaster XT durchgeführt haben. Dieser Anhänger zeichnet sich durch einen einfachen Aufbau und ein innovatives Klappsystem aus. Sie können ihn im Handumdrehen transportbereit machen, falls das nötig ist. Dann macht es gar kein Problem aus, den zusammengeklappten Anhänger im Kofferraum zu verstauen. Der Thule Coaster XT punktet auch in Sache Sicherheit: Rahmen aus Aluminium, Regen- und Insektenschutz, Schutz vor UV-Strahlung. Darüber hinaus gibt es hier noch ein durchaus angenehmes Feature: Man kann den Schiebebügel auf zwei Größen einstellen, was vor allem für Partner mit Größenunterschieden von Bedeutung ist.

Vorteile

  • Großräumig
  • Gute Fahreigenschaften
  • Höhenverstellbare Schiebebügel
  • Leichtgewicht

Nachteile

  • Senkrechte Sitzposition

3. Beste Einsatzmöglichkeiten: Burley Fahrradanhänger Encore

Burley Fahrradanhänger Encore

Auch die Marke Burley überzeugt mit ihrer Qualität und durchaus praktischen Angeboten. In unserem Kinderanhänger Test haben wir uns mit dem Modell Burley Encore beschäftigt. Wenn Sie nach einem Anhänger mit hohen Sicherheitsstandards, schadstofffreien Materialien und genügend Raum suchen, dann sind Sie bei Burley Encore genau richtig. Dieser Kinderfahrradanhänger eignet sich sowohl für ein Kind, als auch für zwei Kinder, wobei der Sitzbereich wirklich großzügig bemessen ist. Aber das Beste ist, dass dieses Modell sich wie ein echtes Chamäleon verwandeln kann. So lässt es sich als Anhänger, Jogger, Buggy, Kinderwagen und sogar Schlitten einsetzen.

Vorteile

  • Genügend Stauraum
  • Hohe Qualität
  • Geringes Eigengewicht
  • Viele Einsatzmöglichkeiten

Nachteile

  • Es gibt viel Zubehör, das nicht mitgeliefert wird

4. Beste Umrüstungsmöglichkeiten: Thule Fahrradanhänger Chariot Lite1

hule Fahrradanhänger Chariot Lite1

Thule Chariot Lite1 erhielt vorwiegend sehr positive Bewertungen bei Amazon und hat sich auch in unserem Thule Fahrradanhänger Vergleich durchaus gut abgeschnitten. Es geht um einen Einsitzer, der sich sehr schnell und problemlos umrüsten lässt. Er Anhänger ist nämlich mit dem VersaWind System ausgestattet, was das Hin- und Herwechseln von einem Set zum anderen äußerst einfach macht. Für die Sicherheit Ihres Kindes sorgen der 5-Punkte-Sicherheitsgurt, die Blattfederung, das Netzverdeck sowie das Sonnenverdeck. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Anhänger nachzurüsten – z.B. mit einem 20 Zoll Reifen.

Vorteile

  • Einfacher Aufbau
  • Viel Raum für ein Kind
  • Buggy-Set inklusive
  • Kompakt faltbar

Nachteile

  • Geringer Stauraum

5. Bester Preis: HOMCOM 360° Drehbar Kinderanhänger

HOMCOM 360° Drehbar Kinderanhänger

Wie toll das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Anhänger ist, lässt sich kaum mit Worten ausdrücken. In dem Fahrradanhänger für Kinder Test haben wir festgestellt, dass HOMCOM eine perfekte Alternative zu anderen Marken-Anhängern ist. Er verfügt über die 2 in 1 Funktion und lässt sich daher sowohl als Kinderanhänger, als auch als Jogger gebrauchen. Dieses Modell ist dank des Stahlrahmens und des Oxford-Bezuges super robust. Für die Sicherheit bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen spezielle Reflektoren. Wir können HOMCOM allen empfehlen, die einen aktiven Lebensstil haben.

Vorteile

  • Sehr robust
  • Gute Federung
  • Klappbar
  • 360 Grad drehbares Vorderrad

Nachteile

  • Hat kein Sonnenverdeck

6. Beste Federung: M-Wave Alu-Kinder Fahrradanhänger

M-Wave Alu-Kinder Fahrradanhänger

Der M-WAVE Kinderfahrradanhänger ist ein echtes Kunststück für alle, die sich mit den Kindern auf eine Fahrradtour begeben möchten. Er ist von Anfang an mit 20 Zoll Laufrädern ausgestattet, was Ihnen besonders komfortable Fahrbedingungen in Aussicht stellt. Außerdem hat unser Kinderanhänger Test gezeigt, dass der Alu-Rahmen und mehrere Reflektoren immer eine sichere Fahrt garantieren. Dank der Flagge auf einer relativ langen Stange kann man den Anhänger überall gut erkennen. Es gibt genügend Platz für zwei Kinder.

Vorteile

  • 20 Zoll Laufräder
  • Universalkupplung
  • Geringes Eigengewicht

Nachteile

  • Keine gefunden

7. Bestes Farbenangebot: SAMAX Fahrradanhänger Test

SAMAX Fahrradanhänger Test

Wer es richtig bunt mag, findet hier sicher ein Modell für sich. Der SAMAX Fahrradanhänger ist in fünf verschiedenen Farben zu haben – von grün bis hin zu rot. Im Laufe vom Kinderanhänger Fahrrad Test hat sich herausgestellt, dass dieses Modell sich ohne jegliches Werkzeug auf- und umbauen lässt, was auf jeden Fall sehr bequem ist. Der Preis ist unglaublich niedrig, aber das beeinflusst keinesfalls die Qualität des Produktes. Wenn Sie nach einem Anhänger 2 in 1 für zwei Kinder suchen, der gut gefedert ist und einen Überrollbügel hat, dann können Sie hier fündig werden.

Vorteile

  • Leichter Umbau
  • Gefederte Hinterachse
  • 20 Zoll Laufräder
  • 8 Reflektoren

Nachteile

  • Für Elektrofahrräder nicht geeignet

8. Beste Fahrstabilität: TIGGO World Kinderanhänger Zweisitzer Test

TIGGO World Kinderanhänger Zweisitzer Test

Noch ein Anhänger 2 in 1, der wirklich leistungsfähig und gleichzeitig durchaus günstig ist. Unser TIGGO World Fahrradanhänger Test hat gezeigt, dass es beinahe unmöglich ist, dieses Modell umzukippen. Sogar wenn Ihr Fahrrad fällt, bleibt der Anhänger steifest stehen. Beim Auf- oder Umbau werden Sie sicher keine Schwierigkeiten haben, denn es werden nicht einmal Werkzeuge benötigt. Dieser Kinderanhänger hat Reflektoren an allen Seiten, tolle wasserdichte Abdeckung und lässt sich auch als Jogger gebrauchen.

Vorteile

  • Geräumig
  • Schnelle Montage
  • Kein Kippen möglic

Nachteile

  • Kein Netz im hinteren Teil

Worauf man beim Kauf des besten Fahrradanhängers achten sollte? Unsere Tipps
Natürlich ist es nicht genug, sich nur im Kinderanhänger Test ausgewählte Modelle anzusehen, um eine 100% richtige Kaufentscheidung zu treffen. Eben deshalb wollen wir Ihnen nun auch etwas Hintergrundwissen verschaffen, damit Sie sich mit dem Thema in allen Einzelheiten vertraut machen.

1. Material – strapazierfähig und reißfest

Das für den Anhänger verwendete Material ist von großer Bedeutung für die ganze Konstruktion. Zum einen beeinflusst es das gesamte Gewicht des Produkts, was auf lange Sicht äußerst wichtig ist. Zum anderen hat unser Fahrradanhänger Test auch gezeigt, dass man durch die Verwendung von einem reißfesten Material auf die Bodenplatte gar verzichten kann, was eigentlich ebenfalls Gewicht sparen lässt. Eine harte und daher auch etwas mehr wiegende Bodenschale hat aber auch ihren Vorteil. Sie schützt nämlich den Wagen vor dem Spritzwasser, so dass der Regen Ihrer Fahrt Paroli nicht bieten kann.

2. Raddurchmesser – ausschlaggebend für Fahreigenschaften

Ein weiteres Kriterium, das bei unserem Fahrrad Kinderanhänger Test berücksichtigt wurde, ist der Raddurchmesser. Damit Ihre Kinder sich möglichst bequem und sicher fühlen, gilt es große Reifen vorzuziehen. Am besten sind 20 Zoll Räder, denn sie absorbieren Unebenheiten des Weges, was das gesamt Fahrgefühl deutlich ruhiger macht. Darüber hinaus sollte auch die Spurbreite nicht außer Acht gelassen werden. Wenn Sie wollen, dass der Anhänger besser auf der Straße liegt, dann lässt sich dieser Faktor durch eine große Spurbreite, welche jedoch nicht 90 cm übersteigt, verbessern.

3. Federung – dem Kind den richtigen Komfort sichern

Nicht nur der Raddurchmesser ist aber für den Fahrkomfort verantwortlich. Ein gutes Fahrgefühl hängt im hohen Maße von der Federung ab. Und man muss schon zugeben, dass gar nicht alle Fahrräder ausreichend gefedert sind. Wir wollen auf keinen Fall, dass Ihre Kinder viel zu hart sitzen, weshalb die von uns dargestellten Fahrradanhänger im Test unter anderem auf die genügende Federung geprüft waren. Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen einer Feder-Federung und einer Blattfederung. Besonders diejenigen, die zu Vielfahrern gehören, werden den kleinen Aufpreis bestimmt nicht bereuen.

4. Höhe – immer erkennbar sein

Ebenfalls wichtig, um im Test Fahrradanhänger zu vergleichen, ist die eventuelle Höhe des Gespanns. Es ist schon selbstverständlich, dass der Fahrradfahrer sich immer höher als der Anhänger befindet. Was jedoch oft unbeachtet bleibt, ist die Tatsache, dass das Gespann aus diesem Grund von den nachfolgenden Autofahrern allzu leicht übersehen werden kann. Damit der Trailer immer zu erkennen ist, wäre es sinnvoll, ihn mit einer Fahne zu versehen. Das gefällt auf jeden Fall dem Kind und weist darauf hin, dass nach dem Fahrradfahrer noch der Kinderanhänger kommt.

5. Bremsen – schnell und einfach zu betätigen

Mit dem Bremsen sollte man überhaupt sehr vorsichtig sein. Ruckartige Bremsbewegungen sind für alle Modelle in dem Fahrradanhänger Kinder Test keine gute Idee. Unsere Experten behaupten, dass es am besten ist, kurz und sachte zu bremsen. Besondere Vorsicht wäre dann geboten, wenn Sie sich im dichten Straßenverkehr befinden.

Was den Kinderanhänger angeht, so wäre es natürlich wünschenswert, dass er über eine eigene Bremse verfügt – an beiden Rädern und einfach zu betätigen. Dadurch könnte ein unkontrolliertes Wegrollen verhindert werden. Außerdem erhöht die zusätzliche Bremse den gesamten Sicherheitsgrad und hilft den Anhänger immer leicht stoppen.

6. Beleuchtung – Reflektoren im Kinderanhänger Fahrrad Test

Da Anhänger üblicherweise breiter als das eigentliche Fahrrad sind, müssen Sie unbedingt dafür sorgen, dass die anderen Verkehrsteilnehmer das entsprechende Signal bekommen. Am besten lässt sich das mithilfe von speziellen Reflektoren tun, mit welchen man den Fahrradanhänger bestückt – rote für hinten und weiße für vorne. Achten Sie aber darauf, dass Ihr eigenes Rücklicht dann noch zu sehen ist.

7. Zubehör – hilfreich und praktisch

Bester Kinderfahrradanhänger muss nicht nur an sich ein funktionales Transportmittel sein, sondern Ihnen auch viele zusätzliche Möglichkeiten in Aussicht stellen. Eben deshalb entwickeln die meisten Produzenten hilfreiches Zubehör, das den Funktionsumfang noch größer macht. Vor allem gehören dazu folgende Angebote:

  • Zusätzliche Kupplung
  • Babywannen
  • Sitzkissen
  • Fußsäcke
  • Kuscheldecken

In der Regel dient solches Zubehör dem zusätzlichen Komfort des Kindes. Es kommt ebenfalls vor, dass die einzelnen Teile im Set verkauft werden, was eigentlich Ihre Zeit etwas sparen kann.

8. Prüfsiegel – Normen, die gehalten werden müssen

Modelle, auf denen es keine offiziellen Prüfsiegel gibt, sollte man besser vermeiden. Denn die Erfüllung von bestimmten Vorschriften bedeutet, dass es bei der Produktion an geltende Normen gehalten wurde. Das spricht natürlich für die Sicherheit und Verlässlichkeit des jeweiligen Produktes.

Stiftung Warentest – Wie sind die Ergebnisse?

Unter anderen hat auch Stiftung Warentest Fahrradanhänger geprüft – zuletzt 2010. In dem veröffentlichten Bericht gibt es Angaben zu neun getesteten Anhängern. Ausgezeichnet wurden Modelle von Chariot und Burley, welche zwar im teuren Bereich liegen, dafür aber höchst qualitativ sind. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde der Tatsache gewidmet, dass vier von neun getesteten Anhängern allzu viele Schadstoffe enthalten.

Kinderfahrradanhänger Test von Öko-Test

Auch von Öko-Test wurden 2014 acht Modelle geprüft, von denen drei beim Testen versagt haben. Die besten Ergebnisse zeigten Doppelsitz-Anhänger von Thule und Burley – laut dem Testbericht fühlen sich Kinder in diesen Modellen ziemlich sicher. Außerdem wurde ausgezeichnet, dass die genannten Anbieten einen deutlichen Fortschritt seit 2006 geleistet haben.

Fazit: Den Fahrradanhänger Test 2019 sich zunutze machen

Unser Kinderfahrradanhänger Test beantwortet wahrscheinlich nicht die Frage, welches Anhänger-Modell die beste Wahl ist. Alle von uns getesteten Modelle haben ihre Besonderheiten, wichtige Pluspunkte und gewisse Mängel. Außerdem sucht jeder Kunde was Spezielles für sich und richtet sich dabei nach eigenen Bevorzugungen. Wir hoffen aber, dass der Fahrradanhänger Test sowie Tipps und Ratschläge, welche unsere Experten für Sie vorbereitet haben, Ihnen beim Kauf doch behilflich sind. Wir haben uns wirklich sehr darum bemüht, Ihre Kauferfahrungen so angenehm und mühelos wie möglich zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.